Das sind wir

Wir haben alle eine spezielle Ausbildung in verschiedenen sozial-pflegerischen Berufen und arbeiten alle schon jahrelang mit Menschen mit Behinderungen und Lernschwierigkeiten und auch mit älteren Menschen.

Michael Brandl

Heilpädagoge und Spielpädagoge

Geboren und aufgewachsen in Passau.

Seit 1977 arbeitete ich 14 Jahre in einer Einrichtung für beeinträchtigte Menschen im Raum Nürnberg und leitete danach 20 Jahre lang Wohnheime in Ulm und Neu-Ulm.

Annette Neidhart

Heilerziehungspflegerin / systemische Familienberaterin

Geboren in Heidenheim und aufgewachsen in Illertissen.

Meine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin habe ich in Franken gemacht. Danach arbeitete ich 26 Jahre in Wohngruppen und in der Werkstatt. In dieser Zeit absolvierte ich auch meine Zusatzausbildung als Systemische Beraterin.

Monika Farrenkopf-Brandl

Erzieherin, Heilpädagogin, Systemische Beraterin

Seit 1988 arbeite ich als Heilpädagogin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in verschiedenen Bereichen.

Im Mittelpunkt steht für mich der Mensch in seiner sozial-emotionalen Befindlichkeit. Durch die heilpädagogische Unterstützung, Begleitung und Beratung können eigene Ressourcen entdeckt, eventuell blockierte Ressourcen aufgelöst und gelingende soziale Erfahrungen gemacht werden. Dadurch ist die Teilhabe an der Gesellschaft möglich.

Sigrid Fischer

Sozialpädagogin / systemische Familientherapeutin

Aufgewachsen bin ich in Oberschwaben (Landkreis Biberach a.d. Riß)
Als Sozialpädagogin habe ich viele Jahre Erfahrung in der Unterstützung von geistig- und körperlich behinderten Menschen in einem Wohnheim, einer Außenwohngruppe und im Ambulant Betreuten Wohnen. Seit vielen Jahren berate und unterstütze ich auch gehörlose Menschen und erlerne mit viel Spaß die Deutsche Gebärdensprache. Zudem bin ich systemische Familientherapeutin. In meiner Freizeit lese ich sehr gerne.

Stefanie Schropp

Diplom Sozialarbeiterin/-pädagogin

eboren und aufgewachsen bin ich in Berlin. Dort absolvierte ich meine Ausbildung als Staatlich Geprüfte Fremdsprachen-Korrespondentin und anschließend das Studium zur Diplom Sozialarbeiterin/-pädagogin. Einige Jahre arbeitete ich in der Familienpflege bis ich 2004 in die Nähe von Ulm zog.

Seitdem bin ich in der Jugendhilfe tätig und arbeite im St.Konradihaus in Schelklingen auf einer Wohngruppe im Schichtdienst. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich in Elternzeit.

Michael Förster

Personalfachkraft, Ausbilder, Betreuungskraft ABW

Seit über 10 Jahren arbeite ich als Kraftfahrer in einer Einrichtung für Menschen mit physischen, mentalen und psychischen Beeinträchtigungen. Ich habe Zusatzqualifikationen für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Gleichzeitig habe ich dort mehrere Jahre als Mitarbeiter im Ambulant Betreuten Wohnen gearbeitet. Dort machte ich meine Erfahrungen in der pädagogischen Betreuung und Begleitung erwachsener Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen. In meiner Freizeit fahre ich gerne Inline-Skater und Ski.

Sabine Schneider

Fachwirtin für Reinigungs- und Hygienemanagement

Noch immer begeistert vom Schwabenländle arbeite ich als Fachwirtin für Reinigungs- und Hygienemanagement in Neu-Ulm. Seit Jahren engagiere ich mich fachlich und ehrenamtlich und mit jeder Menge Freude beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Ulm. Neben meiner Tätigkeit als Ausbilderin für Erste Hilfe betreue ich verschiedene Gruppen und bin im Jugend- und im Ortsvorstand des ASB ULM RV aktiv.

Vor etlichen Jahren habe ich die Ausbildung zur psychologischen Beraterin abgeschlossen, da für mich die Arbeit mit Menschen, die in ihrem Alltag eingeschränkt sind, sehr wichtig ist. Ich arbeite sehr gerne als Fachkraft mit Menschen mit Handicap zusammen und trage meinen Teil dazu bei, den Betroffenen den Alltag strukturierter zu gestalten und ihren Alltag ein wenig schöner und leichter zu machen.

Franka Wawatschek-Müller

Heilpädagogin

Geboren und aufgewachsen bin ich in Thannhausen/Schwaben; nach meiner Ausbildung zur Steuerfachgehilfin habe ich, um mir meinen wahren Berufswunsch zu erfüllen, nochmals eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin absolviert.

Zunächst arbeitete ich in einer Einrichtung des Dominikus-Ringeisenwerkes in Ursberg; dort durfte ich in einer Wohngruppe mit Erwachsenen tätig sein; anschließend wurde ich in der dortigen Förderstätte eingesetzt, leitete hier eine Gruppe und begleitete Menschen bei deren Tätigkeiten im Arbeits- und Beschäftigungsbereich.

Nach meinem Umzug in den Alb-Donau-Kreis wechselte ich in ein Wohnheim der Lebenshilfe; dort begleitete ich erwachsene Menschen in ihrem Alltag. Anschließend nahm ich eine Stelle in der Tagesstätte des Heilpädagogischen Zentrums in Senden an. Berufsbegleitend durchlief ich mein Studium zur Heilpädagogin.

Seit vielen Jahren arbeite ich nun schon in diesem Zentrum als heilpädagogische Förderlehrerin mit Kindern verschiedener Altersstufen.

Gemeinsam mit meinem Mann lebe ich in Ulm, unsere erwachsene Tochter lebt in Stuttgart. Zusammen mit meinem Mann reise ich gern und viel; weitere Hobbys sind Lesen und Bummeln, außerdem gehe ich gerne ins Kino.

Seit Mitte Januar 2022 bin ich nebenberuflich bei M. Brandl / Soziale Dienste tätig. Die Arbeit hier bereitet mir große Freude.

Sie wollen dazukommen?

Wir sind immer wieder auf der Suche nach exzellenten MitarbeiterInnen. Richten Sie Ihre Initiativbewerbung mit allen Qualifikationen bitte an:

info@brandl-sd.de